,

Knappe Niederlagen in Feldkirch!

Vergangenen Sonntag mussten unsere Mannschaften in Feldkirch jeweils knappe Niederlagen hinnehmen...

HARD 1 traf in der Spirit-of-Hockey-VEHL1 auf den SC Feldkirch. 

Das Spiel begann mit einer Großchance für die Haie in der ersten Minute, die vom gegnerischen Torhüter knapp entschärft werden konnte. Im Gegenzug trafen die Feldkircher direkt zum 1:0. 
Im Verlauf des ersten Drittels gab es Chancen für beide Seiten, es dauerte jedoch bis nach der ersten Pause bis die Haie zum ersten Mal anschreiben konnten. 

Mike Ade fährt, nach toller Vorarbeit von Caldonazzi Nicola, ins gegnerische Drittel und kann seinen eigenen Nachschuss um 1:1 im Tor unterbringen. 
Wenige Minuten danach schnappt sich Nicola Caldonazzi die Scheibe, entwischt der gegnerischen Verteidung und versenkt die Scheibe im Tor. 2:1 für die Haie!
Kurz vor der Drittelpause müssen die Haie in Unterzahl jedoch den Ausgleich zum 2:2 hinnehmen. 

Wieder ein guter Start ins zweite Drittel, die Haie gehen durch Simon Hämmerle erneut in Führung! 
Drei Minuten vor Schluss, die Haie immer noch in Führung und eine Strafe für den SC Feldkirch. 
Trotz Unterzahl können die Feldkirch noch zum 3:3 ausgleichen!

Da in der restlichen Partie keine Tore mehr fallen muss das Penaltyschießen einen Sieger bestimmen. 

Die ersten 9 Penaltyschützen können, aufgrund der tollen Torhüterleistungen auf beiden Seiten, keine Scheibe im Tor unterbringen. 
Der letzte angetretene Schütze trifft für den SC Feldkirch. Somit ist die 3:4 Niederlage im Penaltyschießen besiegelt. 

Die Haie stehen somit mit 4 Punkten aus 2 Spielen auf dem 4. Tabellenrang. 

Tore Hard: Ade M., Caldonazzi N., Hämmerle Simon

Zusammenfassung des Spiels von VStyle Hockey

 -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

HARD 3 spielte im Anschluss in der VEHL3 gegen den HC Torperdo Feldkirch. 

In der ersten Hälfte können die Feldkircher auf 2:0 davonziehen, doch die Harder kommen motiviert aus der Kabine zurück. 
Gleich nach Beginn kann der erste Anschlusstreffer erzielt werden. In den nächsten Minuten trifft Feldkirch erneut und die Harder können ebenfalls zweimal anschreiben. 
10 Minuten vor Spielende somit der Zwischenstand von 3:3. Leider behalten auch hier die Feldkircher die Oberhand, da sie 6 Minuten vor Spielende das 4:3 erzielen können. 

Tore Hard: Ulmer R. (2), Hofer B.